Artikel lesen

Schlucki, wo bist du?

Großherzig, freundlich, manchmal geistig verwirrt. Schlucki, das Maskottchen der Chemnitzer Final4-Events, war mehr als nur ein verschwitzter Mittzwanziger im gelben Overall. Schlucki war ein Held. Eine Botschaft. Ein Schluck Bier auf zwei Beinen.
Artikel lesen
Teilen
Artikel lesen

Dresdner Highlight

Zum zweiten Mal nach 2017 ist Dresden beim Final4 dabei. Mit ihrer Routine und Zweikampfstärke könnten die Damen aus der Elbmetropole als vermeintlicher Außenseiter für eine Überraschung sorgen.
Artikel lesen
Teilen
Artikel lesen

Aus dem Nichts

Ein Name wie ein gefälschter Adelstitel. SG Tübingen-Ludwigshafen/Karlsruhe. Wir sagen liebevoll “Tüluka”. Die Baden-Württembergerinnen sind die große Unbekannte des Final4 2019 und bringen einen Namen zurück auf die Bühne, der zur Entwicklung des deutschen Floorball so viel beigetragen hat, wie kaum ein zweiter: Andreas Kappler.
Artikel lesen
Teilen
Artikel lesen

Im dritten Anlauf

Zum dritten Mal in Folge treffen Lilienthal und Weißenfels im Final4-Halbfinale aufeinander. In den vorherigen Begegnungen scheiterten die Wölfe durch folgenschwere Fehlstarts. 2019 folgt ihre nächste und vorerst letzte Chance.
Artikel lesen
Teilen
Artikel lesen

Vernetztes Floorball

Die Websites der europäischen Topklubs gewinnen an visuellem und technischem Anspruch. Deutlich ist besonders die Tendenz zur Verflechtung. Insbesondere Floorball-Vereine in Schweden und Tschechien bieten ausreichend Inspiration. Deutschland sollte nachziehen.
Artikel lesen
Teilen